StartseiteKunst im NCNächste Ausstellung


Oktober 2016 – März 2017

Im Rahmen von »KUNST IM NC«
laden wir Sie herzlich ein
zur Eröffnung unserer 26. Ausstellung
mit Fotografien des Kieler Fotografen

PETER REIBISCH

am 08. Oktober 2016 um 16:00 Uhr
in das NC Nephrologische Centrum
Sedanstraße 16 a · 24116 Kiel

Begrüßung: Thorsten Bargemann

Gedanken zu den Bildern: Fritz Bremer

Bei Rückfragen:
Fax (0431) 570 91-15
E-Mail praxis@nc-kiel.de

Dauer der Ausstellung:
vom 08. Oktober 2016 – 08. März 2017
Montag – Samstag 07:30 – 12:00 Uhr
Montag, Mittwoch und Freitag 14:00 – 18:00 Uhr


1943 geboren
1976 – 2009 niedergelassen als praktischer Arzt in Kiel
seit 1986 beschäftigt sich Peter Reibisch mit der Fotografie.
   
Ausstellungen seit 1998 in verschiedenen Arztpraxen, in der Galerie Lutterbek, im Polnischen Theater, in der Galerie Zero, in der Galerie am Moorwiesengraben, im Kieler Literaturhaus und in der Marktkirche in Halle an der Saale.
Arbeitsweise Ältere Bilder fotografierte ich analog und gestaltete in der Dunkelkammer, heute arbeite ich digital und gestalte die Bilder am PC. Pastellkreide nutzte ich für die gemalten Bilder. Manchmal kopiere ich am PC Gemaltes oder fotografische Ausschnitte in Fotos hinein.

Meine Fotos entstehen beim Wandern in der Natur oder in der Stadt. Beim Fotografieren und auch beim Malen suche ich, ohne zu suchen. Der Verstand soll zurücktreten. Ich will kein bestimmtes Bild oder Thema finden, eher findet es mich. Diese innere Freiheit ist mir wichtig, weil sie mir erlaubt, Zugang zu anderen Ebenen in mir und in der Welt zu finden. So können sich Räume öffnen zu den nichtrationalen Haltungen, den Ahnungen und unbewussten seelischen und sozialen Bildern in mir und in der Welt, den Spuren archaischer Gefühle in der Gegenwart. Ich finde das Große im Kleinen, das Innen im Außen, verbinde das Foto mit Gemaltem. Die Bilder gefallen, regen auf, verwirren, stellen Fragen, lösen Spannungen oder tun einfach gut.

Die Schönheit in der Natur tut mir gut und hilft, mit den Spannungen und dem Bitteren, auch Abgründigen in der Welt ein besseres Gleichgewicht zu finden. Oft bin ich mit einem Bild erst dann zufrieden, wenn es gelingt, Licht und Schatten zusammen zu führen. Erst das Dunkle lässt das Helle leuchten.



»KUNST IM NC« ist nicht kommerziell ausgerichtet. Es bleibt den Künstlern überlassen, ob sie einzelne Objekte an Interessenten veräußern möchten. Von diesen Erlösen würden 10% an das Medibüro Kiel weitergeleitet werden.



Druckbare Version

ImpressumSeitennavigationAnfahrtKontakt