Aktuelle Ausstellung

Aktuelle Ausstellung

»Die rote Menü-Taste oben rechts in der Ecke anklicken.«

a

März 2020 – Sept. 2020


Im Rahmen von KUNST IM NC zeigen wir in unserer 33. Ausstellung die Werke des Künstlers

ANDREAS MÖCK

ab 28. März 2019 im
NC Nephrologische Centrum
Sedanstraße 16 a · 24116 Kiel

Eine Vernissage findet wegen der
Corona-Pandemie NICHT statt!

Bei Rückfragen:

Fax (0431) 570 91-15
E-Mail praxis@nc-kiel.de

Dauer der Ausstellung:
vom 28. März 2020 bis 26. September 2020
Montag bis Samstag 07:30 – 12:00 Uhr
Montag, Mittwoch und Freitag 14:00 – 18:00 Uhr

a

20.07.1964

Geboren in Neumünster, verheiratet, drei erwachsene Kinder

1970 – 1974

Grundschule Bornhöved

1975 – 1981

Realschule Bornhöved

1981 – 1983

Fachgymnasium Bad Segeberg

1984 – 1986

Zivildienst mit anschließender Praktikumszeit in Kindergarten und Schule für geistig Behinderte, Traveschule in Bad Segeberg

1986 – 1989

Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger im FEK Neumünster

1989 – 2012

Krankenpfleger im FEK, in den Fachabteilungen der Inneren Medizin, Onkologie, Hämatologie

2012 – 2014

Wechselnde Tätigkeiten im ambulanten Pflegedienst

ab 2014

Gesundheits- u. Krankenpfleger in einer Kieler Dialysepraxis

Ausstellungen

1999 »Die Würde des Menschen« Stadtsparkasse, Wahlstedt
2002 »Ungestörte Wahrnehmung« FEK Neumünster
2002 »Liebe« (Kunstflecken) FEK Neumünster
2003 »Worte wie Medizin« Gesundheitsamt, Neumünster
2003 »Farbträume« Roter Salon (Karstadt), Neumünster
2003 »Meine kleine Welt in Gottes großer Hand« Martin-Luther-Haus, Bornhöved
2003 »Licht und Finsternis« Kiek in, Neumünster
2004 »Farbiges Leben« Buchhandlung »trio«, Neumünster
2006 »Von innen u. außen« FEK Neumünster
2006 »Wo wohnst Du?« Beratungszentrum Mittelholstein

Arbeitsweise

Schon während der Schulzeit galt meine besondere Liebe dem Zeichnen und Malen – der bildnerischen Gestaltung. Hatte ich zuvor nur mit Bleistift, Tusche und Kreide gezeichnet und gemalt, so gewann ich über die Hausaufgabe eines Selbstportraits in Öl, während eines Praktikums bei der »Niederdeutschen Bühne« in Neumünster, den Zugang zur Ölmalerei. Sie zog mich in ihren Bann und ließ mich nicht mehr los. Als Autodidakt bin ich dabei mir das große Feld der Möglichkeiten zu erarbeiten und lerne dabei ständig dazu. Ganz besonders interessiert und fordert mich das figürliche Malen in all seinen Facetten und Stimmungen.


BILDER-AUSWAHL



KUNST IM NC ist nicht kommerziell ausgerichtet. Es bleibt den Künstlern überlassen, ob sie einzelne Objekte an Interessenten veräußern möchten. Von den Erlösen gehen:
25 % an das Pro Femina e.V. | IBAN DE47 7002 0500 0008 8514 00 | BIC BFSWDE33MUE | Sozialbank München.